Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Neue Seite 1

Das rudge.de- Forum

 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 21 Antworten
und wurde 1.891 mal aufgerufen
 Umbau/ Modifications
Seiten 1 | 2
rudge.de Offline




Beiträge: 539

19.03.2011 18:00
Zahnriemenumbau / Belt drive conversion Antworten

nach Problemem mit den Magnetketten (gebrochene Rollen, steife Ketten)habe ich mich entschlossen auf Zahnriementrieb umzustellen.

after problems with magneto chains (broken rolls, stiff chains) I have decided to convert to belt drive

Angefügte Bilder:
250repb.jpg   impb.jpg   ulb.JPG  
andyman Offline



Beiträge: 47

20.03.2011 12:39
#2 RE: Zahnriemenumbau / Belt drive conversion Antworten

Hallo Andreas!
Sieht gut aus dein Umbau. Kommt da noch ein Spanner oder ist der Riemen kurz genug (so wie bei Morini 350) dass er ohne Spanner auskommt?
Und ist das dein Motor auf dem ersten Bild? Müsste ein später Ulster Motor sein oder?

lg

Andreas

rudge.de Offline




Beiträge: 539

20.03.2011 19:50
#3 RE: Zahnriemenumbau / Belt drive conversion Antworten

Danke Andy,
erstes bild ist späte Ulster, Kundenfahrzeug

Der Magnet sitzt auf einem Schwenktisch, damit spannt man den Riemen

Keks Offline



Beiträge: 118

22.03.2011 18:07
#4 RE: Zahnriemenumbau / Belt drive conversion Antworten

Na dann zeig das aber keinen, so ein oller Riemen da drin.
Ich hab mich auch gefragt wie das Teil gespannt wird.
Das guck ich mir in Schleiz mal an, wenn es denn genehm ist. Ist das in deiner Python verbaut?

Gruß Keks

andyman Offline



Beiträge: 47

22.03.2011 20:07
#5 RE: Zahnriemenumbau / Belt drive conversion Antworten

Man muss halt doch den einen oder anderen Kompromiss eingehen, lieber Riemen als gebrochene Ketten.

rudge.de Offline




Beiträge: 539

22.03.2011 23:04
#6 RE: Zahnriemenumbau / Belt drive conversion Antworten

ja in meiner Python und in meiner Cotton auch

sieht ja keiner wenn der Deckel drauf ist, und ein gerissener Riemen ist nicht so dramatisch wie eine gerissene Kette

Keks Offline



Beiträge: 118

23.03.2011 18:39
#7 RE: Zahnriemenumbau / Belt drive conversion Antworten

Na so hab ich das auch nicht gemeint,immer auf die Smileys achten! So ein Riemen kostet sicherlich auch nur ein Zehntel von einer Kette. Wirtschaflich gesehn war das ein voller Erfolg.Was kostet denn so ein Umstellung?

edit: Ich seh grad das der Falsche Smiley von mir angeklickt wurde. Eigentlich wollte ich den.

andyman Offline



Beiträge: 47

23.03.2011 19:08
#8 RE: Zahnriemenumbau / Belt drive conversion Antworten

Schon gut, war ja von mir auch nicht so gemeint. Ja ein gerissener Riemen macht sicher weniger Schaden als eine gerissene Kette.

rudge.de Offline




Beiträge: 539

27.03.2011 20:16
#9 RE: Zahnriemenumbau / Belt drive conversion Antworten

Der Riemen kostet unter 5 Euro. Zahnräder kosten Stückpreis als Rohlinge ca. 10 Euro. Teuer wird nur die Arbeitszeit.

m.schenker Offline




Beiträge: 83

01.04.2011 11:11
#10 RE: Zahnriemenumbau / Belt drive conversion Antworten

Welche Zahnrollen hast Du genommen? Ein prima Umbau, denke ich... mich plagt auch immer die Sorge, dass mir mal wieder die Kette um die Ohren fliegt, das gibt immer so viel Kleinholz...

rudge.de Offline




Beiträge: 539

01.04.2011 19:16
#11 RE: Zahnriemenumbau / Belt drive conversion Antworten

28XL 037 heißen die Rollen und 180XL037 der Riemen für 350 und 500

Keks Offline



Beiträge: 118

02.04.2011 12:24
#12 RE: Zahnriemenumbau / Belt drive conversion Antworten
rudge.de Offline




Beiträge: 539

02.04.2011 20:25
#13 RE: Zahnriemenumbau / Belt drive conversion Antworten

von der bezeichnung wie der erste link, meine sind aus alu und für den preis kann ich zwei liefern
und riemen passt auch aber kostet drei euro bei mir

Ladetto Offline



Beiträge: 15

04.04.2011 18:56
#14 RE: Zahnriemenumbau / Belt drive conversion Antworten

Hallo Andreas

Scheue Frage: könntest Du mir die beiden nötigen Räder plus den passenden Riemen dazu liefern.
Ich bräuchte das Ganze für die 500-er Ulster, Jg. 1937 (erinnerst Dich noch an die Nockenwellengeschichte).
Ich finde den Umbau genial; von aussen sieht man nichts, allfällige Schäden lassen sich vermeiden und als angenehme Nebenerscheinung sind die Geräusche der Ketten eliminiert. Die zweite wäre eine 500-er Spezial, Jg. 1932.
Grüsse und danke für Rückantwort. PN
Ladetto

rudge.de Offline




Beiträge: 539

04.04.2011 20:23
#15 RE: Zahnriemenumbau / Belt drive conversion Antworten

Hallo Kaspar,
ja kann ich liefern. Die Nockenwellenkonusmaße sind bei beiden Motoren identisch. Bei dem Rad für den Magneten kann ich es so bearbeiten das es passen müsste, aber Du mußt auf jeden Fall die Flucht überprüfen. Zum Teil stehen die Magneten schräg oder die Zahnräder laufen gewaltig aus der Flucht, das funktioniert mit Zahnriemen noch weniger als Kette.
Habe jetzt schon einige Anfragen und möchte erst 100km auf der Straße testen, ob das mit dem Öl so klappt wie ich meine
Gruß
Andreas

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz